Andreas Kühnapfel

Ehemals freier Fotograf und Journalist, immer noch Autor, Reisender, Vater und Großvater, neuerdings auch wieder Ehemann. Ich mag englische Autos, bayrische Motorräder, Reisen auf unterschiedlichsten Wegen, Fotografieren und ab und an auch musizieren.

Geboren zu Lebzeiten Martin Luther Kings und erwachsen geworden in den wilden 80er Jahren habe ich zunächst einige Jahre mein Glück mit dem Fahren von LKWs im In- und Ausland gesucht. Kurz nach dem beruflichen Wechsel in die IT-Sparte erfolgte auch der Wohnortwechsel vom Sauerland in die Südwest-Pfalz. Das immer wieder kehrende, tief in mir verankerte Fernweh und das Interesse an Kulturen, Menschen, an dem "Neuen und Unbekannten" schlechthin stille ich mittlerweile durch Reisen. Meist sind es kurze, nur ein paar Tage dauernde, jedoch sehr intensive Trips.



Seit Anfang 2020 bin ich nun CEO, Trainee und Reinigungskraft meiner kleinen Firma AK Services. Hier befasse ich mich mit der Betreuung von IT Systemen und der Einrichtung und Verwaltung von Webpräsenzen. Nach vielen Jahren in denen ich für andere gearbeitet habe, wurde es Zeit, mich auf meine eigenen Präferenzen zu verlegen. Zudem schätze ich den Vorzug der freien Zeiteinteilung.



Dieses abwechslungsreiche Leben bietet mir einige Vorlagen für meine Geschichten, die ich jedoch lange Jahre nur für mich schrieb. Meine erste Veröffentlichung, "Auf allen Vieren nach Nancy", erschien im Jahr 2009 und beschreibt eine sehr wichtige Zeit meines Lebens: 2008 verbrachte ich einige Tage auf dem Jakobsweg zwischen dem Saarland und Nancy in Frankreich, was mir zwar weder Kirche noch Glauben näher brachte, dafür jedoch wichtige Einblicke über mich selber gewährte. Mit der "Drachengeist-Trilogie" erfüllte ich mir anschließend einen lang gehegten Traum und mit "Generation Z" führe ich diesen weiter.  

Drachengeist - Der Goldene
Drachengeist - Der Goldene

  Teil 2: Nachdem Vynn im ersten Teil den Häschern des Grandugh entkommen konnte, findet er Unterschlupf bei den Westmeer-Söldnern. Auf der Suche nach seiner Identität gerät Vynn mitten in den Kampf der beiden Städte Albastairn und Jestenburg und entdeckt ein grausames Experiment.

Drachengeist - Das Erwachen
Drachengeist - Das Erwachen

 In Albastairn verschwindet das wertvolle Ergebnis eines Experimentes spurlos – ein herber Schlag für Fürst Deculleon, der sich davon eine verheerende Waffe gegen die herrschende Handelsstadt verspricht. Kurz darauf erwacht ein Fremder nahe Albastairn in einem Moor. 

Generation Z
Generation Z

Etwa neun Monate nach Beginn der Apokalypse beschließt Christopher Stern den Keller, in dem er die Wintermonate verbracht hat, zu verlassen. Seit Monaten hat er weder Menschen noch "Andere" gesehen. Diese "Anderen", das sind seelenlose Wiedergänger. Untote, die nach ihrem Tod über die Lebenden herfallen.